Sony KDL-32EX655 Test

Der Sony KDL-32EX655 ist ein Flachbildfernseher mit einer Bildschirmdiagonale von 80 Zentimetern, dies entspricht einer Größe von 32 Zoll. Er arbeitet mit LCD-Technik und LED-Hintergrundbeleuchtung. Besondere Ausstattungsmerkmale des Gerätes sind die Möglichkeit, den Betrachtungswinkel zu ändern und das integrierte WLAN für die Verbindung des Fernsehers mit dem Internet und dem Heimnetzwerk. Dank X-Reality bietet der Flachbildfernseher eine sehr gute Bildqualität.

Design
Der Fernseher hat ein klassisches Design in der Farbe Schwarz und wird mit einem Standfuß ausgeliefert, der sich in seiner Optik dem Paneel anpasst. Der Sony KDL-32EX655 kann auf dem Standfuß für einen besseren Betrachtungswinkel in mehreren Stufen nach hinten geneigt werden.

 

Bild und Ton
Das Paneel bietet eine Full-HD Auflösung von 1920×1080 Pixeln und 24p für die flüssige Darstellung von Blu-Ray Filmen. Die Darstellung von Bildmaterial in 3D wird nicht unterstützt, die Bildwiederholrate beträgt 100Hz. Dank des X-Reality-Bildprozessors können die Bilder mit vielen Details und hohen Kontrasten dargestellt werden.

Die Tonausgabe erfolgt über zwei Lautsprecher, von denen jeder 10 Watt Ausgangsleistung bietet. Es können verschiedene Sound-Modi eingestellt werden, auch die Wiedergabe von Dolby Digital wird unterstützt. Ein besserer Klang kann erreicht werden, wenn das Gerät an einen externen AV-Receiver angeschlossen wird.

 

Tuner
Der Flachbildfernseher von Sony hat einen Triple-Tuner integriert. Mit diesem können Programme ohne ein zusätzliches externes Gerät per Satellit, Kabel oder terrestrischer Antenne empfangen werden. Auch der Empfang von Bezahlfernsehen ist möglich: Der Sony KDL-32EX655 hat einen CI+-Schacht, dieser nimmt ein Modul auf, in das die Smartcard eingeschoben wird.

 

Ausstattung und Anschlussmöglichkeiten
Dank seiner guten Ausstattung ist der Sony KDL-32EX655 ist sowohl für den Empfang von Fernsehprogrammen als auch für das Surfen im Internet und die Integration des Gerätes in das Heimnetzwerk gut vorbereitet. Digitale Geräte werden per HDMI angeschlossen, für ältere Geräte stehen analoge Anschlüsse wie SCART zur Verfügung. Per WLAN kann das Gerät in das Heimnetzwerk eingebunden werden und erhält Zugriff auf das Internet, wenn ein entsprechender Zugang besteht. Für die Verbindung mit dem kabelgebundenen Netzwerk gibt es eine Ethernet-Schnittstelle. Darüber hinaus stehen analoge und digitale Audioausgänge und ein Kopfhörerausgang zur Verfügung.

Es gibt zwei USB-Anschlüsse, an die Festplatten und USB-Sticks angeschlossen werden können, um die darauf befindlichen Medien abzurufen. Auch die Aufnahme von Fernsehprogrammen auf eine angeschlossene Festplatte ist möglich, diese können allerdings nur auf dem Fernsehgerät angeschaut werden.

 

Pro:

  • WLAN integriert
  • internetfähig
  • LCD-LED-Technik
  • Full-HD
  • Triple-Tuner
  • USB-Anschluss

Contra:

  • kein 3D
  • geringe Bildwiederholrate
VN:F [1.9.22_1171]
Wie bewerten Sie diesen Fernseher?
Rating: 4.1/5 (7 votes cast)
Sony KDL-32EX655 Test, 4.1 out of 5 based on 7 ratings

Autor: Markus - Ich betreibe Blogs zu Themen der Unterhaltungselektronik wie z.B. Digitalkameras oder Fernseher. Ihr findet mich auch bei Google+

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fernseher im Test und getagged . Bookmarken: Permanent-Link. Kommentieren oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>