Philips 40PFL5806K Test

Der Philips 40PFL5806K ist ein Flachbildfernseher mit einer Bildschirmdiagonale von 102 Zentimetern, das Paneel hat eine Größe von 40 Zoll. Das Gerät bietet Full-HD Auflösung und dank der LCD-Technik mit LED-Backlight ein sehr helles und klares Bild. Auch die weitere Ausstattung des Flachbildfernsehers überzeugt: Das Gerät besitzt verschiedene Anschlüsse für digitale und analoge Geräte sowie mehrere USB-Schnittstellen. Darüber hinaus kann der Philips 40PFL5806K mit dem Internet verbunden werden, um verschiedene Inhalte per SMART-TV abzurufen. Diese sind in Form von Apps für die Steuerung per Fernbedienung optimiert, außerdem ist ein Webbrowser integriert, um individuelle Webadressen eingeben zu können.

Design
Das Design des Philips 40PFL5806K ist klassisch in Schwarz gehalten, der Rahmen ist recht breit und hat eine moderne Hochglanz-Optik. Der Flachbildfernseher wird mit einem Standfuß geliefert, dieser passt perfekt zum Design. Soll das Gerät an einer Wand befestigt werden, muss eine separate Halterung erworben werden.

 

Bild und Ton
Der Flachbildfernseher hat mit 1920×1080 Pixeln Full-HD Auflösung. Die Bildwiederholrate für die flüssige Bilddarstellung beträgt 200Hz. Das Gerät kann keine 3D-Bilder umsetzen. Ein scharfes Bild mit klaren und leuchtenden Farben wird dank Pixel Plus HD dargestellt.

Der Philips 40PFL5806K kann auch ohne AV-Receiver räumlichen Ton darstellen. Dieser wird durch Clear Sound optimiert, klingt jedoch trotzdem etwas flach. Wie allen Flachbildfernsehern fehlt es auch dem Paneel von Philips an Volumen, das den guten Klang unterstützen würde.

 

Tuner
Der Flachbildfernseher von Philips ist mir drei Tunern ausgestattet. Ohne dass ein separates Gerät aufgestellt werden muss, können Fernsehprogramme per terrestrischer Antenne(DVB-T), Satellit (DVB-S2) oder Kabel (DVB-C) empfangen werden. Es muss einfach nur das entsprechende Kabel in den richtigen Anschluss eingeführt werden. Es ist auch möglich, zwei der drei Tuner gleichzeitig zu verwenden oder auch alle drei Tuner zu nutzen. Das Umschalten zwischen den Tunern erfolgt mit der Fernbedienung. Darüber hinaus kann mit dem Philips 40PFL5806K Bezahlfernsehen zu empfangen werden. Das Gerät besitzt einen CI+-Schacht, in diesen kann ein Modul eingeschoben werden, welches die entsprechende Smartcard aufnimmt.

 

Ausstattung und Anschlussmöglichkeiten
Digitale Geräte werden per HDMI mit dem Flachbildfernseher verbunden. Für ältere analoge Geräte stehen ebenfalls Anschlussmöglichkeiten zur Verfügung. WLAN besitzt der Philips 40PFL5806K nicht, er kann nur per Kabel mit dem Internet verbunden werden. Die USB-Anschlüsse können externe Festplatten oder USB-Sticks aufnehmen, um die Inhalte abzuspielen. Auch eine USB-Aufnahmefunktion bietet der Flachbildfernseher von Philips.

 

Pro:

  • Full-HD Ferneher mit LCD-Technik und LED-Hintergrundbeleuchtung
  • Ethernetanschluss
  • Internet und SMART-TV
  • USB-Aufnahmefunktion

Contra:

  • nicht 3D-fähig
  • kein WLAN
VN:F [1.9.22_1171]
Wie bewerten Sie diesen Fernseher?
Rating: 2.5/5 (2 votes cast)
Philips 40PFL5806K Test, 2.5 out of 5 based on 2 ratings

Autor: Markus - Ich betreibe Blogs zu Themen der Unterhaltungselektronik wie z.B. Digitalkameras oder Fernseher. Ihr findet mich auch bei Google+

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fernseher im Test und getagged . Bookmarken: Permanent-Link. Kommentieren oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>