LG 37LK450 Test

Der LG 37LK450 ist ein Flachbildfernseher mit einer Größe von 37 Zoll, dies entspricht einer Diagonale von 94cm. Das Gerät hat eine grundlegende Ausstattung und gehört zu den preiswerteren Flachbildschirmen auf dem Markt. Wer auf 3D, einen Satellitentuner und einen Netzwerkanschluss mit Internetzugang verzichten kann, bekommt ein schickes Gerät mit einer sehr guten Bildqualität. Es besteht die Möglichkeit, eine USB-Festplatte anzuschließen und die darauf befindlichen Dateien direkt abzuspielen. Auch Bezahlfernsehen kann dank der CI+ Schnittstelle ohne ein externes Gerät angeschaut werden.

 

LG 37LK450

Design
Der Flachbildfernseher ist in mattem Schwarz gehalten und wird mit einem zum Design passenden Standfuß ausgeliefert. Der Bildschirm ist nicht verglast, sondern mit einem breiten Rahmen versehen. Das Gerät gehört mit knapp 8cm Tiefe nicht zu den schmalen Flachbildschirmen, hat aber dennoch ein angenehmes Design. Für die Befestigung des Fernsehers an der Wand muss eine optionale Wandhalterung gekauft werden.

 

Bild und Ton
Das Gerät arbeitet mit LCD-Technik, jedoch ohne LED-Hintergrundbeleuchtung. Die Auflösung des Paneels bietet 1920×1080 Bildpunkte, dies entspricht Full-HD Qualität. Die Bildausgabe erfolgt mit 24p, sodass Blu-Rays ruckelfrei wiedergegeben werden können, wenn diese in einem entsprechenden Player abgespielt werden.

Der Ton des LG 37LK450 hat eine Ausgangsleistung von 2×10 Watt und wird mit Clear Voice II optimiert. Aufgrund der Bauart des Fernsehers fehlt das Volumen, die Tonausgabe ist etwas flach. Das Gerät sollte mit einem AV-Receiver und externen Boxen kombiniert werden, um den Tongenuss zu erhöhen.

 

Tuner
In den LG 37LK450 ist ein DVB-T und ein DVB-C Tuner integriert, digitales Antennenfernsehen und Kabelfernsehen können ohne externes Gerät empfangen werden. Wer eine Satellitenschüssel besitzt, muss einen externen Receiver aufstellen. Zum Empfang von Bezahlfernsehen steht ein CI+ Schacht zur Verfügung, dieser kann jedoch nur mit Kabelfernsehen genutzt werden. Zum Empfang von Bezahlfernsehen per Satellit muss der Receiver ein entsprechendes CI+-Einschubmodul besitzen.

 

Ausstattung und Anschlussmöglichkeiten
Der LG 37LK450 hat eine grundlegende Ausstattung und Anschlussmöglichkeiten für digitale und analoge Geräte. So stehen drei HDMI-Anschlüsse für die Integration des Fernsehers in das digitale Heimkinosystem zur Verfügung. Weiterhin gibt es einen Scartanschluss und eine Komponentenschnittstelle für die Verbindung zu Geräten, die noch kein HDMI haben. Auch ein PC-Anschluss steht zur Verfügung, wenn der Flachbildschirm als Monitor für einen Wohnzimmer-PC genutzt werden soll.

Für das Betrachten digitaler Medien wie Fotos oder Filme und für das Abspielen von Musik von einem USB-Stick oder einer USB-Festplatte steht eine USB 2.0 Schnittstelle zur Verfügung.

 

Pro:

  • gute Bildqualität
  • Tuner für DVB-T und DVB-C
  • USB-Schnittstelle
  • Full-HD und 24p-Wiedergabe

 

Contra:

  • kein 3D
  • kein Satellitentuner
  • nicht netzwerk- und internetfähig

 

VN:F [1.9.22_1171]
Wie bewerten Sie diesen Fernseher?
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
LG 37LK450 Test, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Autor: Markus - Ich betreibe Blogs zu Themen der Unterhaltungselektronik wie z.B. Digitalkameras oder Fernseher. Ihr findet mich auch bei Google+

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Fernseher im Test und getagged . Bookmarken: Permanent-Link. Kommentieren oder ein Trackback hinterlassen: Trackback-URL.

Ihr Kommentar

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder verteilt. Benötigte Felder sind mit * markiert

*
*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>